Was ist mobile App-Entwicklung?

Nach dem Erreichen der 581,9-Milliarden-Dollar-Umsatzmarke im Jahr 2020 wird der weltweite Umsatz mit mobilen Anwendungen laut Statista im Jahr 2022 einen neuen Meilenstein erreichen – 808.7 Milliarden Dollar. Es ist keine Überraschung, dass sich immer mehr KMUs und Startups an Top-App-Entwickler wenden, um eine Anwendung zu erstellen, mit der sie neue potenzielle Kunden erreichen können.

App-Entwicklung Weltweite Umsätze mit mobilen Apps

Was ist also mobile App-Entwicklung? Es ist eine Reihe von Prozessen und Aktivitäten, die mit dem Schreiben von Software für mobile Geräte verbunden sind. Mit anderen Worten, die mobile App-Entwicklung verkörpert die Entwicklung von Anwendungen für eine ganze Reihe von Geräten: Tablets, Smartwatches, Telefone und jedes andere tragbare Gerät. Auch Webentwickler müssen an die mobile Verfügbarkeit ihrer Systeme denken und dafür sorgen, dass ihre Webseiten auf mobilen Geräten gut aussehen.

Die Schwierigkeiten beginnen, wenn man versucht, all die Funktionen zu nutzen, mit denen moderne Smartphones ausgestattet sind, wie Nahfeldkommunikation, GPS, Bluetooth und Kameras. Diese Funktionen eröffnen den Entwicklern von mobilen Apps neue Möglichkeiten, machen die App-Entwicklung aber gleichzeitig viel komplizierter. In diesem umkämpften Markt sind die besten App-Entwickler gezwungen, alle Funktionen in die weniger leistungsfähige Hardware mobiler Geräte einzupassen, um sicherzustellen, dass sie eine Chance gegen Webanwendungen haben.

Auf welche anderen Schwierigkeiten könnten Sie während des Entwicklungsprozesses einer mobilen App stoßen und wie können Sie ihn effektiver gestalten?

Planen Sie eine App zu entwickeln?

Teilen Sie Ihre Idee mit und wir werden Sie innerhalb von 24 Stunden kontaktieren.
Kontaktieren

Was sollten Sie vor dem Start wissen?

Warum mobile Apps scheitern

Obwohl der Markt der mobilen App-Entwicklung immer größer wird, Unternehmen tonnenweise Umsatz generieren und neue Kunden erreichen, scheitern mindestens 80 % der Anwendungen. Warum ist das so und wie können Sie Ihre Erfolgschancen maximieren?

App-Entwicklung Top 4 Gründe warum mobile Apps-scheitern

01

Fehlendes Alleinstellungsmerkmal

Viele KMUs und Startups scheitern daran, eine originelle Idee für den Start ihrer App zu finden und kopieren am Ende die Konkurrenz. Ohne einen einzigartigen Wert für die Kunden zu liefern, wird Ihre Anwendung in der Masse der ähnlichen Tools untergehen. In den folgenden Abschnitten werden wir Schritt für Schritt erklären, wie man mobile Apps entwickelt.
02

Schlechte Benutzererfahrung

Laut der jüngsten Intechnic-Umfrage brechen 80 % der Benutzer die Anwendung nach drei oder weniger Versuchen ab, wenn sie sie als problematisch in der Bedienung empfinden. Die Gründe, warum Benutzer eine unbefriedigende Erfahrung mit mobilen Anwendungen haben, sind in der Regel auf längere Seitenladezeiten, unintuitive Navigation und Funktionszugänglichkeit sowie einen langen Registrierungsprozess zurückzuführen.
03

Versäumnis, ein echtes Benutzerproblem zu lösen

Manche Unternehmen versäumen es, ein konkretes Nutzerproblem zu definieren und bieten somit keine Lösung für eine bestimmte Nachfrage. Wenn Sie eine App programmieren, die voll funktionsfähig ist und ein großartiges Benutzererlebnis bietet, aber ein ausgeprägtes Problem der Benutzer nicht löst, kann Ihre Anwendung nicht erfolgreich sein. Ein gut definiertes Benutzerproblem würde etwa so aussehen: "Ich bin eine junge Fachkraft, die auf ihre Karriere fokussiert ist und lange Arbeitszeiten hat. Daher habe ich keine Zeit, gesunde Mahlzeiten zuzubereiten. Ich würde mich gerne besser und gesünder ernähren."
04

Keine klare Monetarisierungsstrategie

Unternehmen recherchieren gründlich, definieren die Probleme der Nutzer und bauen eine App, die das Problem am besten löst, und schaffen es trotzdem nicht, damit Geld zu verdienen. Der Grund dafür ist das Fehlen einer umfassenden Monetarisierungsstrategie. Wenn Sie einfach nur ein App-Entwicklung-Projekt implementieren, werden Sie vielleicht Nutzer anziehen, aber es wird Ihnen nicht gelingen, sie zu monetarisieren. Wir werden die Monetarisierungsstrategien im nächsten Abschnitt ausführlicher behandeln.

Warum eine App bauen?

In Anbetracht der Komplikationen und die Chance für das Scheitern, warum sollten Sie in mobile App-Entwicklung zu bekommen? Was sind die Vorteile der Telefonanwendungsentwicklung, die die Negative überwiegen?

Zusätzliche Verkäufe

Wie kann eine App zusätzliche Einnahmequellen für Ihr Unternehmen generieren? Erstens können Kunden Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung über die App kaufen, anstatt in ein Geschäft zu gehen. Zweitens kann ein Unternehmen nebenbei zusätzliches Einkommen erzielen, indem es andere Produkte bewirbt und eine Werbeeinnahmequelle generiert. Außerdem können Sie, wenn Ihre App gut genug ist, Abonnements oder zusätzliche Dienste verkaufen. Schließlich können Sie nicht persönlich identifizierbare Benutzerdaten an Datensammler verkaufen.

Reduktion der Servicekosten

Eine Anwendung kann als Call Center und auch als technischer Support fungieren, wenn Sie Chats integrieren oder zumindest grundlegende Informationen bereitstellen. Anstatt Ihr Unternehmen anzurufen, um eine Frage zu Ihrem Produkt zu stellen, können Ihre Kunden einige der Informationen direkt in Ihrer App sammeln. Diese Option steigert die Benutzererfahrung und ist eine kostengünstigere Art des Kundensupports als ein eigenes Team.

Senkung der Marketingkosten

Traditionelle Marketingstrategien sind großartig, erfordern aber eine anständige Investition. Durch die Installation von Push-Benachrichtigungen in Ihrer Anwendung können Sie diese als Möglichkeit nutzen, um ein neues Produkt oder eine Veranstaltung zu bewerben.

Bindung an Ihre Kunden

Mit Ihrer Anwendung können die Benutzer ihre Gedanken über Umfragen und andere Feedback-Optionen mitteilen. Mobile Anwendungen helfen Ihnen, näher an Ihre Kunden heranzukommen und eine bessere Bindung zu ihnen aufzubauen.

Leitfaden für die Entwicklung mobiler Apps

Jetzt verstehen Sie, wie wichtig es ist, eine Anwendung zu erstellen. Aber wo fangen Sie überhaupt an? Natürlich muss Mann einen App Entwicklung Projektplan machen. Aber wie erstellen Sie einen Projektplan für die Entwicklung einer mobilen App und wie wählen Sie die passende Technologie? Hier ist ein kurzer Leitfaden zur mobilen App-Entwicklung.

 

Strategie, Ziele und Monetarisierungsmodell für mobile Apps

Bevor wir in die technische Seite der Frage eintauchen, lassen Sie uns Ihre Strategie für die Entwicklung einer mobilen App, Ihre Ziele und Ihr Monetarisierungsmodell identifizieren.

Es gibt vier grundlegende Schritte zur Erstellung einer mobilen Anwendung:

 

1. Definieren Sie ein klares Alleinstellungsmerkmal
Die UVP sollte prägnant, klar und einfach zu verstehen sein. Welchen einzigartigen Wert wird Ihre Anwendung für Ihre Kunden bringen? Welches Problem wird sie lösen?

 

2. Setzen Sie die Ziele und Leistungsstandards
Definieren Sie Ziele für Ihre Anwendung, die mit Ihren Geschäftsentscheidungen in Einklang stehen. Zum Beispiel könnten Sie neue Umsatzströme erschließen oder die Kundenzufriedenheit verbessern wollen.

Legen Sie darüber hinaus klare Leistungsstandards und KPIs fest, die Ihnen helfen, den Erfolg Ihrer Anwendung zu messen – Ladegeschwindigkeit, Absturzberichte, Verweildauer und andere.

App-Entwicklung smart

 

3. Benutzerprofil einrichten
Wer ist Ihr Zielbenutzer und welche seiner Probleme versuchen Sie zu lösen? Was schätzen sie an einer Anwendung und was sind ihre Bedürfnisse und Schmerzpunkte?

 

4. Definieren Sie die Funktionen, die in der App verwendet werden sollen
Zu viele Informationen zu verwenden und zu versuchen, zu viele Probleme in einer Lösung zu lösen, ist nie eine gute Idee. Die Benutzer werden von der Komplexität und der Navigation und den Funktionen überwältigt und verwirrt und werden Ihr Tool aufgeben.

 

5. Stellen Sie sicher, dass die Daten sicher sind
Ihre mobile Anwendung verarbeitet und speichert viele Daten, darunter auch sensible Kundeninformationen. Wenn es um die Sicherheit geht, steht Ihr Ruf auf dem Spiel, da die Preisgabe von Kundendaten zu sehr ernsten Konsequenzen führen kann. Entscheiden Sie, wie Sie die Daten Ihres Unternehmens und der Benutzer schützen werden.

 

6. Entscheiden Sie, wie Sie die generierten Daten verwenden werden
Jetzt sind die Daten sicher und geschützt, aber was werden Sie mit ihnen machen? Wie werden Sie die großen Mengen an Informationen nutzen, um Ihr Geschäft besser zu machen?

Sie können die gesammelten Daten nutzen, um Einblicke in den Markt zu gewinnen, Verhaltensmuster festzustellen, mit der Zielgruppe in Kontakt zu treten und neue Produkte zu bewerben usw.

 

7. Wählen Sie das Monetarisierungsmodell
Die Monetarisierung ist eine Möglichkeit, ein Asset in eine Einnahmequelle zu verwandeln. Wenn die generierten Einnahmen die Ausgaben nicht übersteigen, ist Ihre Anwendung nicht erfolgreich und wird in Konkurs gehen. Wenn andererseits neue Kunden einen größeren Wert einbringen als die Ausgaben, die Sie für ihre Akquisition verwendet haben, wird Ihr Unternehmen stark profitieren.

Es gibt eine Fülle von Monetarisierungsmöglichkeiten für eine mobile Anwendung:
01

Werbung

Viele Entwickler mobiler Apps führen zwei Optionen für ihre App ein: Kunden erhalten eine werbefreie App im Austausch gegen eine Gebühr, oder sie können die App kostenlos herunterladen, sehen aber während der Nutzung Werbung. Mit beiden Optionen werden Einnahmen generiert.
02

Affiliate markedsføring

Affiliate-Marketing ist die Förderung von Produkten und Dienstleistungen anderer Unternehmen im Austausch für eine Provision. Wenn Sie sich mit einer Marke zusammentun, die Sie interessiert und die mit Ihren Produkten korreliert, ist es eine Win-Win-Situation. Wenn Sie zum Beispiel Smartphones verkaufen, können Sie mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, das maßgeschneiderte Handyhüllen anbietet.
03

Lead-Generierung

Lead-Generierung umfasst die Gewinnung potenzieller Kunden über Blogbeiträge, Umfragen, Coupons, Bewerbungen und andere Online-Inhalte, um sie in Kunden zu verwandeln. Lead-Generierung funktioniert, weil Sie jemanden kontaktieren können, der bereits Interesse an Ihrem Produkt gezeigt hat und mit Ihrer Marke vertraut ist, anstatt Kaltakquise zu betreiben.
04

Erstellen Sie starken Code

Wenn Sie starken, wiederverwendbaren Code schreiben, können Sie ihn potenziell zur Wiederverwendung verkaufen. Wenn sich Ihr Code als gut genug erweist, können Sie ihn neu skinnen und an andere Unternehmen verkaufen. Auf diese Weise hat Imangi von seinem Spiel Temple Run profitiert, indem es es umgestaltet und an Disney verkauft hat.
05

Transaktionsgebühren

Einige Unternehmen bieten eine Plattform an, die bestimmte Transaktionen ermöglicht, wie Airbnb oder Paypal. Für jede Transaktion erheben sie Gebühren und generieren daraus Gewinn.
06

Freemium

Sie können Ihre Anwendung kostenlos anbieten und die Benutzer für zusätzliche Funktionen zur Kasse bitten. Wenn Sie z. B. ein Spiel verkaufen, können Sie den Benutzern eine kostenlose Episode zur Verfügung stellen und für jede weitere Episode Geld verlangen. Alternativ kann das gesamte Spiel kostenlos sein, bestimmte Zusatzfunktionen kosten jedoch zusätzliches Geld.
07

Abonnement

Das Abonnement ist ein Monetarisierungsmodell, das SaaS-Unternehmen (Software as a Service) meist wählen. Es erlaubt Ihnen, Kunden anzulocken und sie in eine langfristige App-Nutzung zu locken. Sie werden auf Basis der Funktionen, die sie nutzen möchten, auf monatlicher oder jährlicher Basis abgerechnet.

Was ist ein Software-Anforderungsprofil (SRS) und wie erstellt man es?

Nachdem Sie Ihre Ziele und Strategien definiert haben, ist es an der Zeit, die Hauptfunktionen und den Tech-Stack für Ihr Projekt festzulegen und ein Software Requirements Specifications-Dokument (SRS-Dokument) zu erstellen. Ein SRS-Dokument ist etwas, das Sie Ihren Stakeholdern zeigen können, damit sie Ihre Anwendungsidee schnell verstehen. Es enthält eine umfassende Beschreibung der Ziele, Strategien, Technologien, Funktionen und so weiter. Bevor Sie das SRS-Dokument erstellen, sollten Sie jedoch in Erwägung ziehen, eine Mind Map zu zeichnen. Was ist Mindmapping und wie wirkt es sich auf den Erfolg Ihres SRS-Dokuments aus?

Kurz gesagt, ist Mindmapping ein Prozess der visuellen Organisation und Darstellung großer Mengen verschiedener Informationen. Richten Sie zunächst ein Brainstorming ein, um Informationen zu sammeln:

  • Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe und deren Hauptprobleme mithilfe von Umfragen und Interviews.
  • Beantworten Sie die folgenden Fragen: Wer wird Freude an der Anwendung haben? Wofür brauchen sie sie? Wann werden sie die Lösung nutzen?
  • Erstellen Sie User Stories und bauen Sie verschiedene Szenarien auf, um herauszufinden, welche Funktionen die Bedürfnisse Ihrer Benutzer am besten erfüllen.
  • Basierend auf den Ergebnissen der User Stories priorisieren Sie die Features und unterscheiden zwischen funktionalen und nicht-funktionalen Features.
  • Besorgen Sie sich eine SRS-Dokumentvorlage und notieren Sie die Merkmale in den entsprechenden Abschnitten.

Bestimmen Sie neben der Auflistung der Funktionen auch die Kosten, den Zeitaufwand und den Umfang der einzelnen Funktionen. Auf diese Weise können Ihre Mobile-App-Entwickler bei knappen Fristen die Funktionen priorisieren und weniger wichtige, nicht-funktionale Funktionen eliminieren.

 

Wie erstellt man ein umfassendes SRS-Dokument?

Der Einführungsteil von SRS besteht aus:
01

Zweck, wo Sie den Zweck Ihres Produkts erklären;

02

Der geschäftliche Kontext hängt von der Art Ihrer Anwendung ab und bezieht Ihre wichtigsten Geschäftsfachleute mit ein;

03

Scope beschreibt die Wettbewerbsvorteile, Alleinstellungsmerkmale und Hauptziele des Produkts;

04

Benutzermerkmale spezifizieren Ihre Zielgruppe und analysieren deren Bedürfnisse und Erwartungen.

Der zweite Teil heißt: allgemeine Systembeschreibung. Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Abschnitte, die Sie in der Vorlage finden. Erwähnen Sie kurz, ob es sich um eine neue oder bereits existierende Anwendung handelt und benennen Sie deren primäre Schnittstellen und Strukturelemente. Gehen Sie dann auf die Modi und Zustände des Systems ein, beschreiben Sie Annahmen und Abhängigkeiten.

Der dritte Teil umfasst die Fähigkeiten, Bedingungen und Einschränkungen des Systems. Mit anderen Worten, dieser Teil dreht sich um eine detaillierte Beschreibung der technischen Anforderungen wie Datenbank, Frontend- und Backend-Technologie, Integration mit Drittsystemen, plattformübergreifende Verfügbarkeit und Skalierungsmöglichkeiten.

Teil Nummer vier geht auf die Systemschnittstellen ein. Hier erklären Sie die Abhängigkeiten zwischen den Systemkomponenten. Stellen Sie sicher, dass Sie alle vier Arten von Schnittstellen beschreiben: Benutzer, Hardware und Software, Kommunikation.

Der fünfte Teil des SRS-Dokuments heißt „Requirements Traceability Matrix“ (RTM). Sie dient dazu, sicherzustellen, dass jede Anforderung getestet wird, und sorgt für einen reibungslosen Entwicklungsprozess. Die RTM ist eine Notwendigkeit, weil sie die Anforderungen mit den Tests verbindet und garantiert, dass jede Anforderung durch einen Testfall abgedeckt wird.

Die übrigen Teile des SRS sind selbsterklärend: Referenzen, Glossar, Revisionshistorie und Anhänge.

Planen Sie eine App zu entwickeln?

Teilen Sie Ihre Idee mit und wir werden Sie innerhalb von 24 Stunden kontaktieren. Kontaktieren

Wie man eine Plattform und einen Tech-Stack auswählt

Bevor wir die richtige Technologie für die mobile App Entwicklung wählen, müssen wir die Plattform festlegen. App entwickeln: Android oder iOS? Oder vielleicht für beides?
01

Was ist Ihr Zielpublikum?

Das ist wichtig, denn in Großbritannien und Deutschland sowie den meisten europäischen Ländern gewinnt Android die Abstimmung in der Bevölkerung, während der Markt in den USA und Japan iPhones bevorzugt. Es gibt auch eine Korrelation zwischen dem Betriebssystem und dem Kaufverhalten der Nutzer. Es zeigt sich, dass iPhone-Benutzer im Durchschnitt mehr Geld für ihre Anwendungen ausgeben, da sie bereit sind, diese zu kaufen und auch zusätzliche Funktionen zu erwerben. Im Gegensatz zu iOS-Nutzern ziehen es Android-Nutzer in der Regel vor, keine Gebühren zu zahlen und wählen meist kostenlose Anwendungen. Wenn Sie jedoch beide Märkte erreichen möchten, sollten Sie eine plattformübergreifende Lösung erstellen.
02

Welche Funktionen benötigen Sie?

Sie denken vielleicht, dass der einfachste Weg darin besteht, mobile Anwendungen zu erstellen, die sowohl auf iOS als auch auf Android laufen. Aber die Anzahl der Funktionen, die plattformübergreifend implementiert werden können, sind begrenzt. Überlegen Sie, welche Funktionen Sie benötigen, und wählen Sie eine Plattform, die es Ihnen erlaubt, diese in Ihre Anwendung einzubauen. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass native Anwendungen in der Regel flüssiger laufen und eine bessere Leistung aufweisen.
03

Welche Geräte würden Sie gerne unterstützen?

Möchten Sie eine Android App entwickeln? Das klingt wie eine gute Idee. Denken Sie daran, dass Android fast 100 Geräte unterstützt, während iOS mit seinen Telefonen und Tablets - nur 9. Ihre Strategie für die App Entwicklung sollte diesen Faktor bei der Auswahl der Plattform berücksichtigen. Ein weiterer praktikabler Faktor ist der Marktanteil: iOS hält 26%, während Android - 72%.
04

Grad der ModerationDie

Eintrittsbarriere in den Apple Store ist viel strenger als bei Google Play. iOS-Apps haben eine Liste von Richtlinien, die sie erfüllen müssen, um in den Apple Store aufgenommen zu werden. Die Qualität und Leistung der Anwendung muss ziemlich hoch sein, sonst wird sie abgelehnt. Auf der anderen Seite sind die Android-Richtlinien nur Vorschläge, und viele Android-Apps sind nicht auf einem guten Niveau.

Abhängig von der Plattform Ihrer Wahl können Sie nun beginnen, über den richtigen Tech-Stack für Ihre mobile App-Entwicklung nachzudenken.

App-Entwicklung Plattformen

Android mobile App-Entwicklung:

 

Java und Kotlin

Die gängigsten App-Entwicklungssprachen für die Android-Entwicklung sind Kotlin und Java. Auch wenn Kotlin zur offiziellen Sprache für die mobile App-Entwicklung erklärt wurde, setzen viele Android-App-Firmen immer noch auf die seriöse Java-Technologie.

 

Java vs. Kotlin

Java Kotlin
Leicht zu erlernen Intelligente Erweiterungsfunktionen zur Erstellung von APIs
Großes Open-Source-Ökosystem Löst das Nullbarkeits-Problem von Java
Apps sind leichter Kostengünstige Übernahme
Schnellerer Prozess der App Entwicklung als mit Kotlin Prägnant und lässt weniger Fehler zu

Android Studio & Android Developer Tools (ADT)

Android Studio ist die offizielle Entwicklungsumgebung, die von Google bereitgestellt wird. Es macht das Leben von Entwicklern mobiler Apps einfacher, indem es Funktionen wie Debugging und Codebearbeitung sowie ein Build/Deploy-System bietet und Ihnen hilft, einzigartige und erstklassige Anwendungen zu erstellen.

ADT ist ein Plugin für die Eclipse IDE, das Ihnen Unterstützung beim Coding und Debugging bietet. Es ermöglicht Ihnen auch die Verwendung eines grafischen UI-Builders und die Unterstützung der Testautomatisierung.

 

Android Software Development Kit (SDK)

SDK ist ein Satz von Tools und Bibliotheken für die Entwicklung von Android-Mobilanwendungen. Entwickler müssen jedes Mal eine neue Version des Kits herunterladen, wenn Google ein Update veröffentlicht.

 

iOS Mobile App Entwicklung:

 

Objective-C eller Swift

Es gibt zwei Hauptsprachen, mit diesem kann man für iOS Apps programmieren: Objective-C oder Swift. Immer mehr Top-Mobile-App-Entwicklungsunternehmen bevorzugen Swift aufgrund der besseren Funktionalität und der dynamischen Bibliotheken, die die Leistung erhöhen.

Objective-C vs. Swift

Objective-C Swift
Flexible Kodierumgebung mit Dynamic Tapping Ermöglicht eine fehlerfreie Kodierung und weniger Bugs
Kompatibilität mit C++ und C-Codes Hohe Leistung und schnelle Geschwindigkeit
Seit vielen Jahren erprobt und bewährt Automatische Referenzzählung verfolgt automatisch die Speichernutzung

Apple Xcode

Apple Xcode ist eine Entwicklungsumgebung für MacOS, die häufig zum Erstellen von mobilen Anwendungen für iOS verwendet wird. Es bietet Ihnen Unterstützung mit Git-Repositories, grafischen Editoren und Debugging-Tools.

 

iOS Software Development Kit (SDK)

Das iPhone SDK bietet APIs, die Softwareprogramme mit der Plattform verbinden, stellt Werkzeuge für die Touchscreen-Oberfläche bereit, verbessert Ihr UX-Design und unterstützt Beta-Tests.

 

Native mobile App-Entwicklung

Pros Cons
Stabile Leistung Teurer als plattformübergreifend
Lange App-Lebensdauer Zeitaufwendig
Mehr Skalierbarkeit und Flexibilität der Anwendungen Weitere Updates sind erforderlich
Vollständig konform mit der Plattform

Plattformübergreifende mobile App-Entwicklung:

 

React Native & JavaScript/TypeScript

Die beliebteste Sprache für die plattformübergreifende App-Entwicklung ist JavaScript. Gepaart mit einem der bekanntesten Frameworks für die Entwicklung mobiler Apps, React Native, können Sie mobile Apps entwickeln, die sich auf Android und iOS wie native Apps anfühlen und interagieren.

React Native hat die plattformübergreifende Entwicklung mobiler Apps revolutioniert, indem es Ihnen ermöglicht, die gleichen UI-Bausteine wie bei nativen Apps zu verwenden. Alternativ können Sie TypeScript verwenden, um mobile Anwendungen zu erstellen. Es bietet eine schnelle Fehlererkennung und bietet ein höheres Maß an Sicherheit.

 

Flutter

Flutter ist ein Framework, mit dem Sie Anwendungen für iOS und Android mit demselben Quellcode entwickeln können. Mit der Kombination aus der Sprache Dart und Flutter können Sie nativ-ähnliche Apps erstellen.

Da es sich bei Flutter um ein mobiles, plattformübergreifendes Framework handelt, können Sie sich ausschließlich auf mobile Funktionen konzentrieren, ohne die Webfunktionen im Auge zu behalten. Flutter ist bekannt für seine schnelle App Entwicklung Prozess und nativ-ähnliche Anwendungen.

 

Plattformübergreifende mobile App-Entwicklung:

Pros Cons
Weniger Entwickler erforderlich Geringere Leistung
Weniger teuer Freigabe von neuen
Der Prozess der App-Entwicklung ist kürzer Härteres Code-Design
Wiederverwendbarer Code

 

Wie Sie den richtigen Tech-Partner für die Entwicklung einer mobilen App auswählen

Wollen Sie eine eigene App entwickeln, aber gibt es die Frage “Wie erstellt man eine App? Wenn Ihrem internen Team einige Kenntnisse und Fähigkeiten für die Entwicklung von mobilen iOS- oder Android-Apps fehlen, sollten Sie die Zusammenarbeit mit einem technischen Partner in Betracht ziehen. Interessieren Sie individuelle Mobile App-Entwicklung in München order App Entwicklung in Köln? Haben Sie schon gesucht eine App Agentur aber leider ohne Erfolg? Wie wählen Sie ein geeignetes Unternehmen für mobile Apps, das Ihre Bedürfnisse versteht? Wie kann man eine App Entwicklung Agentur dazu bringen, ihre Erfahrung vollständig zu verstehen und Ihnen bereitwillig die besten Ergebnisse zu liefern?

Fangen Sie zunächst bei sich selbst an und stellen Sie sicher, dass Sie wissen, was Sie brauchen. Definieren Sie die Ziele der Anwendung und Ihre Erwartungen. Wählen Sie darüber hinaus die Plattform, für die Sie bauen werden, und erstellen Sie eine Liste der Anforderungen.

Als Nächstes bereiten Sie eine Reihe von Fragen vor, um die Eignung des Unternehmens für Ihre Unternehmenskultur und auch den Erfahrungsstand zu erkennen.

01

Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen bei der Erstellung ähnlicher Anwendungen

02

Beschreiben Sie Ihren Prozess der App Entwicklung und was von unserer Seite aus erforderlich sein wird

03

Welche Best Practices wenden Sie bei der Erstellung einer App an?

04

Bieten Sie nach der Markteinführung laufende Wartung und Support an?

05

Stellen Sie eine umfassende Dokumentation über die Anwendung zur Verfügung?

06

Welche Testmethoden verwenden Sie normalerweise?

07

Wie wird unsere Kommunikation während des Entwicklungsprozesses und nach der Markteinführung aussehen?

Recherchieren Sie schließlich gründlich und sammeln Sie Informationen über die Agentur für die App Entwicklung:

  • Besuchen Sie ihre Webseite und lesen Sie über ihre Fälle. Laden Sie später die Anwendungen, die sie entwickelt haben, herunter und probieren Sie sie aus. Wenn das nicht möglich ist, sammeln Sie Benutzerfeedback aus dem App Store oder Google Play und anderen Quellen.
  • Prüfen Sie außerdem ihre Erfahrung mit der Umwandlung von Anwendungsnutzern in Umsatz. Versteht Ihr Unternehmen für die Entwicklung kundenspezifischer Apps die Geschäftszwecke hinter der Anwendung? App-Entwicklungsunternehmen sollten mit den gängigen Monetarisierungsstrategien vertraut sein und bereit und in der Lage sein, diese während des Entwicklungsprozesses zu berücksichtigen.
  • Prüfen Sie ihr Portfolio, um zu sehen, für welche Art von Geschäft sie sich interessieren. Wenn eine App Entwicklung Agentur noch nie mit Ihrer Art von Unternehmen gearbeitet hat, versteht sie möglicherweise die Feinheiten Ihrer Branche nicht.
  • Erkundigen Sie sich als Nächstes nach den Entwicklungspraktiken der App-Hersteller: Prüfen Sie deren dokumentierte Prozessbeschreibung, fragen Sie, welche Technologien sie verwenden, einschließlich Frameworks, und stellen Sie sicher, dass sie mit den Codierungsstandards konform sind.

Prozess der Entwicklung einer mobilen App

Kann man selbst, ohne App Entwicklungsfirma, Apps programmieren? Vielleicht! Aber das ist nicht leicht. Lassen Sie uns den langwierigen Prozess der mobilen App-Entwicklung in 7 Hauptschritte unterteilen. Wie erstellt man eine mobile App?
01

Forskning

Der allererste Schritt, um eine Idee für Ihre App zu entwickeln und sie dann zu einem konkreteren Konzept zu verfeinern. Diese Phase umfasst Marktanalysen, demografische Untersuchungen, die Ermittlung von Verhaltensmustern und Gewinnen der Endbenutzer
02

Wireframing

Wireframing ist eine Blaupause der Anwendung, die Ihnen hilft zu verstehen, wie sie aussehen und sich anfühlen wird, sowie wie sie alle Funktionalitäten kombinieren wird.
03

Prototyping

Hier geht es vor allem darum, einen schnellen Prototyp zu erstellen, ohne zu viel Energie und Ressourcen zu verschwenden. Es handelt sich dabei um eine grobe Version Ihrer zukünftigen Anwendung, die Ihnen dabei hilft, das erste wichtige Benutzerfeedback zu sammeln und die Machbarkeit der Idee zu beurteilen.
04

UX/UI design

Beim UX- und UI-Design geht es um die Benutzerseite der Anwendung. Entwerfen Sie mehrere verschiedene Designs, Layouts, Schaltflächen, Farbthemen usw., um eine größere Auswahl an Optionen zu haben. Dadurch erhöhen Sie Ihre Chancen, ein originelles Design zu erstellen.
05

Entwicklung

Viele Top-Unternehmen für die Entwicklung mobiler Apps entscheiden sich für eine agile Methodik, die den Prozess in kleinere und einfachere Phasen der App-Entwicklung unterteilt. Diese werden Sprints genannt und beinhalten App Entwicklung Planung, Design, Entwicklung, Testen, Freigabe und das Sammeln von Feedback.
06

Testen

Je weiter unten im Prozess Sie einen Fehler entdecken, desto teurer ist es, ihn zu beheben. Beginnen Sie mit den Tests so früh wie möglich, um unnötige Kosten und Verzögerungen zu vermeiden. Die häufigsten Testfälle sind Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit, Stress, Kompatibilität und Leistung.
07

Deployment

Dies ist eine abschließende Phase, allerdings endet Ihre Arbeit hier noch nicht. Nach der offiziellen Freigabe müssen Sie Feedback sammeln und entsprechend dem Feedback der Benutzer neue Funktionen implementieren oder einige Funktionalitäten entfernen.

Richtige App für Ihr Unternehmen erstellen

Teilen Sie uns Ihre Anwendungsdetails und Anforderungen mit und erhalten Sie eine kostenlose Beratung.
Kontakt

PoC, Prototyp oder MVP?

Wir haben bereits über Prototyping gesprochen, aber was ist mit MVP oder Proof of Concept? Was ist der Unterschied zwischen ihnen und welche Vorteile bringen sie?

Zunächst einmal ist es wichtig zu erwähnen, dass PoC, Prototyp und MVP nicht dasselbe sind. Sie sind unterschiedliche Methoden zum Testen Ihrer Idee und werden für unterschiedliche Zwecke erstellt.

 

App-Entwicklung PoC Prototyp MVP

Proof of Concept

PoC prüft, ob die Anwendung gebaut werden kann. Entwickler testen technische Annahmen, um zu sehen, ob die Anwendung mit diesen bestimmten Funktionalitäten und Eigenschaften erstellt werden kann. Wenn Sie nicht entscheiden können, ob Ihr Projekt einen PoC benötigt, finden Sie hier drei wichtige Anhaltspunkte, die Ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen:

01

Ein risikoreiches Feature

Wenn Sie ein risikoreiches Feature implementieren, das Sie noch nie hatten und Sie sich über die technische Funktionalität unsicher sind, hilft Ihnen ein PoC, die Machbarkeit zu beurteilen.
02

Neue Art von Produkt

Wenn Sie ein Produkt erstellen, das noch nie zuvor veröffentlicht wurde, müssen Sie unbedingt den PoC durchführen. Es ist unerlässlich, alle neuartigen Funktionalitäten der Anwendung zu testen, um ihr Potenzial in der realen Welt zu bewerten.
03

Implementierung neuer Technologien

Die Technologien wie AI, AR und IoT sind relativ neu auf dem Markt. Wenn Sie Ihre Kernfunktion auf diese Technologien stützen, sollten Sie unbedingt in Erwägung ziehen, sie zunächst zu testen.

Prototyp

Der Prototyp zeigt, wie die Anwendung oder Funktion gebaut werden kann. Als eine Art Entwurf der zukünftigen Anwendung ermöglicht ein Prototyp, das Produkt zu fühlen und zu visualisieren. Es ist eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, das Produkt zu testen und erstes wertvolles Feedback zu erhalten.

Als Methode für das Prototyping können Sie einfach einen Papierprototypen entwerfen oder auf ein Whiteboard zeichnen. Eine andere Methode ist ein interaktiver Low-Fidelity-Prototyp, bei dem Sie die Papierversion anwenden und ein Wireframe erstellen. Hierfür können Sie ein Prototyping-Tool verwenden, um sich auf Design, Farben und Bilder zu konzentrieren. Schließlich können Sie mit einem High-Fidelity-Prototyp fortfahren, bei dem Sie die vollständige Benutzeroberfläche bauen und sie mit einer testbaren Schnittstelle bewerten. Dies kommt der Realität mit Prototyping am nächsten.

 

MVP

MVP oder Minimum Viable Product ist die kleine Version des Endprodukts, die die wichtigsten Funktionen enthält. MVP ist ein grundlegender Typ eines Produkts, mit dem Sie die Benutzererfahrung und seine Fähigkeit, Ihre Geschäftsziele zu erreichen, bewerten können.

Als Teil der MVP-Strategie werden Sie gemeinsam mit Ihrem Team Annahmen generieren und diese dann testen. Sie können sich von den Anwendungen Ihrer Mitbewerber inspirieren lassen, aber bedenken Sie, dass Sie es besser machen müssen als diese.

Die Erstellung eines MVP wird deutlich wichtiger, wenn Sie eine andere Benutzeroberfläche entwickeln. Darüber hinaus ist ein MVP ein wichtiger Bestandteil der agilen Methodik, bei der Sie nach jeder Iteration ein neues Produkt veröffentlichen und so die Zeit bis zur Markteinführung verkürzen.

PoC Prototype MVP
Benutzerfreundlichkeit Nein Ja Ja
Technische Orientierung Ja Nein Ja
Erleichtert die Investition Teilweise Teilweise Ja
Geschäftswert Testen der Kernfunktionen Anwender-Feedback Echtes Marktfeedback
Kosten Medium Niedrig Hoch

Wie teuer ist eine App Entwicklung?

Möchten Sie Ihre individuelle Anwendung erstellen (App Design, Programmierung, Qualitätskontrolle)? Aber wie was kostet App Entwicklung? Hier gibt es keine richtige Antwort. Wenn Sie eine App entwickeln lassen, hängen die App Entwicklung Kosten von verschiedenen Faktoren ab. Die Größe der Anwendung, wie gut Sie sie planen, die Anzahl der Bugs, die Sie beheben müssen, die Dauer des Projekts usw. – all diese Aspekte wirken sich auf die Gesamtkosten der Entwicklung mobiler Anwendungen aus.

App-Entwicklung und App Bereitstellung

Wie hoch sind die App entwickeln Kosten? Werfen wir einen genaueren Blick auf die Kosten für die Entwicklung berühmter Anwendungen:

 

WhatsApp

Zu den grundlegenden Funktionen von WhatsApp gehören Registrierung, Kontakte, Benachrichtigungen, Chats, Geolocation und Videoanrufe. Die Entwicklung all dieser Funktionen nimmt zusammen etwa 800 bis 900 Stunden in Anspruch. Verbleibende Aufgaben wie UX/UI-Design, Projektmanagement und Qualitätssicherung werden weitere 400 bis 500 Stunden in Anspruch nehmen. Im Ergebnis wird die Anwendung in 1.200 bis 1.400 Stunden erstellt. So was kostet eine App Entwicklung?

Die Kosten für eine Stunde hängen vom jeweiligen Land ab: in den USA liegt der Satz bei etwa 100 € und in Deutschland – 50 €. Was kostet die Entwicklung einer App in Osteuropa? Erheblich weniger – 30 €  bis 40 €. Somit kostet das Design und die Entwicklung einer App in Deutschland etwas zwischen 120.000 € und 140.000 € und in Osteuropa nur zwischen 34.000 € und 51.000 €.

 

Uber

Was, wenn Sie eine Uber-ähnliche App erstellen möchten? Die clientseitigen Funktionen sind hier Registrierung, Buchung, Zahlungen, Karteninformationen, Verfolgung, Benachrichtigungen und Fahrtverlauf. Diese Teilanwendung wird etwa 500 Stunden in Anspruch manehmen. Zählen Sie zusätzlich die fahrerseitigen Funktionen wie Antwort auf Anfrage und Buchungshistorie – 300 Stunden – und Admin-Dashboard zusammen mit UX/UI-Design – 250 Stunden. Insgesamt dauert die App Entwicklung der Uber-ähnlichen Anwendung 1.050 Stunden. Und wie viel kostet eine App Entwicklung? Das kostet 105.000 € in Deutschland und 30.000 € bis 40.000 € in Osteuropa.

Wie wird die App Entwicklung einer individuellen Anwendung effektiv?

Sie wollen eine App entwickeln lassen? Aber wissen Sie nicht wie die richtige App-Entwicklung sieht aus? Hier sind einige wesentliche Komponenten.

 

Outsourcing

Suchen Sie Niedrig-Kosten App Entwicklung? Outsourcing ist die Antwort. Den Kostenvergleich haben wir oben schon gemacht. Diese große Diskrepanz ist der Grund für den Trend zur Auslagerung von Arbeiten nach Osteuropa und Asien. Die Lebenshaltungskosten in diesen Ländern sind viel niedriger, was ihre Tarife erschwinglicher macht. Abgesehen davon, dass Sie Geld sparen, erhalten Sie durch Outsourcing auch Zugang zu einem größeren Pool an Talenten. Schließlich können Sie einfach den gesamten Prozess der App Entwicklung an eine App Entwicklungsfirma delegieren und sich auf Ihre Geschäftsziele konzentrieren.

 

MVP

Proof of Concept, Prototyping und vor allem MVP sind der Schlüssel zu Ihrem Erfolg. MVP macht den Prozess der App Entwicklung deutlich effektiver, indem es die Angst vor Unterentwicklung reduziert. Top-App-Entwickler lassen sich nicht durch überflüssige Features ablenken und konzentrieren sich nur auf die funktionalen, um ein MVP zu veröffentlichen. Darüber hinaus haben Sie durch die Veröffentlichung von kleinen Produkten in jedem Zyklus eine höhere Chance, Fehler zu entdecken und diese sofort zu beheben.

Mit anderen Worten: Ohne die technische Machbarkeit Ihrer Ideen zu testen, erste Rückmeldungen von Anwendern zu erhalten und aus Ihren Fehlern zu lernen, haben Sie in diesem umkämpften Markt keine Chance.

Wie geht es weiter?

Nachdem Sie die Anwendung freigegeben haben, ist Ihre Arbeit noch nicht getan. Behalten Sie zunächst die wichtigsten Input-Metriken im Auge, wie z. B. Funnel-Analysen, Social Sharing, Benutzerverhalten, Benutzerdemografie und andere. All diese Daten helfen Ihnen, den Erfolg Ihrer Anwendung zu bewerten und sie an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen.

Zweitens ist der Markt für mobile Anwendungen unglaublich wettbewerbsintensiv, weshalb der Bedarf an Innovation sehr wichtig ist. Sie müssen mit neuen Funktionen und Funktionalitäten aufwarten, diese testen und implementieren sowie Benutzer-Feedback sammeln. Dies ist aufgrund der Marktsättigung und sich ändernder Plattformrichtlinien ein kontinuierlicher Prozess.

Vermarkten Sie schließlich Ihre Anwendung, um Ihre Zielgruppe zu erreichen und die Geschäftsziele zu verwirklichen. Wenn Sie Ihr Produkt nicht bewerben, wird es unweigerlich im Meer der Anwendungen auf dem Markt untergehen.

Sie wollen sich eine App erstellen lassen? Möchten Sie eine erstklassige App programmieren? DOIT Software ist ein Unternehmen für die Entwicklung mobiler Apps mit jahrelanger Erfahrung in der Entwicklung von iOS- und Android-Telefonanwendungen. Da wir viele Unternehmen mit der Entwicklung von mobilen Unternehmens-Apps unterstützt haben, kennen wir die besten Technologien aus erster Hand, die Ihnen bei Ihren Geschäftszielen helfen werden. Wir begleiten Sie durch die Findungsphase und bauen eine neue Anwendung von Grund auf oder aktualisieren die bestehende. Da wir auch Personalverstärkung anbieten, haben wir die besten Mobile-App-Entwickler in unserem Team, die alle technischen Probleme lösen können. Wenn Sie Ihr Team für die Dauer des Projekts erweitern möchten, können wir Ihnen unsere Mobile-App-Entwickler zur Miete anbieten, um die notwendigen Qualifikationslücken zu schließen. Kontaktieren Sie unser Team von erstklassigen Spezialisten und starten Sie das erste kleine Produkt – MVP – in weniger als 2-3 Monaten.

FAQ

Haben Sie eine Idee, eine App zu erstellen?

Verwandeln Sie Ihre Idee in ein erfolgreiches Produkt mit dem DOIT Software Team.
Kontaktieren
Was sind die Vorteile einer maßgeschneiderten mobilen App?

Einfachere Wartung und Upgrades, Sicherheit von Geschäftsinformationen, reibungslosere Integration mit Anwendungen von Drittanbietern, Generierung zusätzlicher Umsatzströme.

Was sind die beste App Entwicklung Frameworks für plattformübergreifende App Entwicklung?

Für die plattformübergreifende App Entwicklung verwenden wir React Native, Flutter.

Wie steuert man eine mobile App-Entwicklung?

Überspringen Sie nicht die Entdeckungsphase und bauen Sie PoC, Prototypen und/oder MVPs. Unterschätzen Sie auch nicht die Rolle des Projektmanagers, der sich um Kosten, Dauer und Umfangsabschätzung, technisches Personal, Qualitätssicherung und Lieferung kümmert.

Wie viel kostet es, ein MVP zu bauen?

Je nach Komplexität der Anwendung kann es zwischen € 20.000 und € 50.000 liegen.

Vitaly DOIT Software
VITALY MAKHOV,
CEO @ DOIT SOFTWARE
Bitte bewerten Sie den Artikel
  • star empty star full
  • star empty star full
  • star empty star full
  • star empty star full
  • star empty star full
4.90/5
Based on 71 reviews

Lesen mehr über